Vertreter der FWG in:
GemeindevertretungAusschüssenGemeindevorstand, Verbänden


Liebe Freunde der FWG,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Hans Kurdum stellt sich den FWG Mitgliedern als unabhängiger Bürgermeisterkandidat vor

Bei der traditionellen Weihnachtssitzung der FWG Schmitten gab es neben den üblichen Berichten aus Wählergemeinschaft und Fraktion einen Bericht aus dem Ausschuss „Bürgermeisterkandidatur/Bürgermeisterwahl 2020“. Der Ausschussvorsitzende Rainer Löw berichtete, dass nach erfolgreicher Arbeit ein geeigneter Kandidat vorgestellt werden kann, welcher dem Anforderungsprofil des Ausschusses zu 100% entspricht.
Zuvor wurde der Bürgermeisterkandidat in der Fraktionssitzung einstimmig von der erweiterten FWG-Fraktion für eine freie Kandidatur nominiert.

Sein Name ist Hans Kurdum, 55 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder. Hans Kurdum ist Diplom Finanzwirt und arbeitet seit 30 Jahren für das Finanzministerium in Rheinland-Pfalz. Zusammen mit seiner Familie lebt er seit 2004 im Ortsteil Brombach.

In seiner Vorstellungsrede vor den Mitgliedern sagte Hans Kurdum: „Wir fühlen uns in Schmitten pudelwohl. Mir persönlich ist Schmitten sehr ans Herz gewachsen und deshalb möchte ich mich zukünftig als Bürgermeister der Gemeinde Schmitten dafür einsetzen,dass sich die Gemeinde weiter zum Vorteil ihrer Bewohnerinnen und Bewohner entwickelt.“

Hans Kurdum wird seine Pläne in den nächsten Monaten konkret vorstellen, betonte aber schon jetzt drei Punkte, die ihm wichtig sind:

• eine zukunftsfähige Verwaltung zu schaffen,
•den Anforderungen des gesellschaftlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Wandels gerecht zu werden und
•Schmittens Infrastruktur und Einrichtungen für alle Generationen „fit“ zu machen

Dabei ist sein Motto: „Erst Zuhören und dann Konzepte in Zusammenarbeit mit den Beteiligten in der Gemeinde entwickeln und umsetzen“.

An seiner Qualifikation gibt es keine Zweifel. Neben seiner Ausbildung hat Hans Kurdum 38 Jahre Berufserfahrung, davon 8 Jahre in der Privatwirtschaft und 30 Jahre im öffentlichen Dienst. Personalführung, Projektmanagement, IT-Management, Steuerrecht,sowie Haushalts- und Finanzplanung gehören alle zu seinen Kernkompetenzen.

Wichtig ist es Hans Kurdum, Bürgermeister für alle Bürgerinnen und Bürger zu werden.Deshalb tritt er als unabhängiger Kandidat an. Die FWG will seine unabhängige Kandidatur unterstützen. Nach der Vorstellung in der Weihnachtssitzung soll Hans Kurdum in einer Sondersitzung am 16. Januar 2020 von den Mitgliedern als unabhängiger Kandidat mit FWG Unterstützung nominiert werden.

Ich freue mich ganz besonders, dass es gelungen ist einen solchen kompetenten und für ein Bürgermeisteramt qualifizierten Kandidaten gewonnen zu haben. Ich kann Ihnen heute schon empfehlen auf den am 16.01.2020 stattfindenden Neujahrsempfang der FWG Schmitten zu kommen. Hier wird sich der Kandidat Hans Kurdum offiziell der Öffentlichkeit präsentieren.

Ich wünsche Ihnen eine schöne restliche Adventszeit, Ihnen und Ihren Familien ein wunderschönes Weihnachtsfest, sowie einen guten, gesunden und erfolgreichen Start in das neue Jahr 2020. Seien Sie uns auch im neuen Jahr gewogen und unterstützen Sie uns, wir haben viel vor.

In diesem Sinne grüße ich Sie herzlichst Ihr
Thomas Willroth
Vorsitzender der FWG Schmitten


Bilanz zur Halbzeit der Legislaturperiode

 

Unterstützen Sie unsere unabhängige, bürgernahe und kompetente Kommunalpolitik in Schmitten – FWG.